Aktuelles

Bundesverdienstkreuz für Marion Friedl

Veröffentlicht am 24.11.2022 Allgemein

Wir gratulieren unserem Präsidiumsmitglied Marion Friedl zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes für ihre Verdienste um den Tierschutz !

Frau Friedl setzt sich seit über 35 Jahren in vielfältiger Weise für den Tierschutz ein und hat dadurch auszeichnungswürdige Verdienste erworben.

Sie zeigt sich dem Tierschutz tief verbunden. 1986 gründete sie die erste Tierschutz-Jugendgruppe Bayerns. Damit schuf sie einen wichtigen Meilenstein zum Aufbau der Tierschutz-Jugendarbeit im Freistaat. 1988 wurde sie als Verantwortliche der Bayerischen Tierschutzjugend ins Präsidium des „Deutschen Tierschutzbund – Landesverband Bayern e. V.“ hinzugewählt.

Als Beauftragte für Unterfranken unterstützt sie den Landesverband Bayern bei der Organisation von Veranstaltungen, beispielsweise bei Regionaltreffen oder Mitgliederversammlungen, die sich immer sehr regen Zuspruchs erfreuen.

Sie hat unzählige Seminare, Weiterbildungen, Jugendleiterschulungen, Tierschutz-Jugendfreizeiten, Workshops und Landesjugendtreffen organisiert und durchgeführt. Ihr Organisationstalent und Ihre Ideen sind dabei bemerkenswert. Von 2011 bis 2019 hatte sie zudem das Amt der Vizepräsidentin des „Deutschen Tierschutzbund – Landesverband Bayern e. V.“ inne. Seit 2019 ist sie dort als Beirätin Mitglied im Präsidium.

Von 1988 bis 2009 war sie Jugendvertretung für Bayern in der „Deutschen Tierschutzjugend e. V.“ und anschließend von 2010 bis 2016 Mitglied im Gremium des Jugendländerrates des „Deutschen Tierschutzbundes e. V.“. Der Verein ist Europas größte Tier- und Naturschutz-Dachorganisation und vertritt die Interessen von 800.000 organisierten Tierschützerinnen und Tierschützern aus allen Teilen der Bundesrepublik.

2005 übernahm sie das Amt der 1. Vorsitzenden der „Tierschutzschule e. V.“, das sie bis heute innehaben. Die Tierschutzschule ist eine Institution, in der sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen Teilen Deutschlands zusammengefunden haben, die aktiv etwas für Tiere tun wollen. Marion Friedl zeigt gemeinsam mit Ihrem Ehemann, Wolfgang Friedl, ein großartiges Engagement für die Jugendarbeit in Bayern.

Zudem hat die tägliche und praktische Tierschutzarbeit ebenso einen hohen Stellenwert in ihrem Wirken. So konnten durch ihren Einsatz bereits hunderte verwilderte Hauskatzen im Bereich Hammelburg kastriert werden. Für diese Tiere werden Futterstellen errichtet und Betreuungsmöglichkeiten geschaffen. Des Weiteren werden hilfsbedürftige Mitmenschen mit Futterspenden für ihre Tiere unterstützt.

Im Jahr 2000 koordinierte sie die Verteilung von Hunden im Rahmen der Auflösung einer Hundezucht im Markt Maßbach an Tierheime im gesamten Bundesgebiet. In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Bad Kissingen wurden über 300 Hunde abgenommen und an zahlreiche Tierschutzvereine übergeben.

Außerdem organisierte sie mit Jugendlichen über 30 Jahre lang die jährlichen „Krötenwanderungen“ in der Nähe von Hammelburg. Auch das mehrtägige Benefiz-Event „Wir zeigen Herz – Feuer und Flamme für den Tierschutz“ in Mellrichstadt im Jahr 2014 wurde von ihr organisiert.

Für ihre engagierte Arbeit erhielt sie eine Vielzahl von Auszeichnungen, u. a. 2005 den Tierschutzpreis der Bayerischen Staatsregierung, 2011 das „Tierschutzzamperl“ (die höchste Auszeichnung des Deutschen Tierschutzbundes, Landesverband Bayern) und 2019 die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes.

Eine besondere Herzensangelegenheit war und ist ihr die Förderung lokaler Jugendtierschutzaktionen und -gruppen, die sich teilweise noch heute bei ihr melden, obwohl Sie das Amt in Bayern bereits 2017 an eine jüngere Crew über- geben haben.

Bei allem, was sie unternimmt, ist das Wohl der Tiere die oberste Priorität Ihres Handelns. Nach dem Vorbild Albert Schweitzers „Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit“ ist ihr die frühe Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für Tiere und Tierschutz wichtig.

Wir freuen uns, dass an Frau Friedl das Verdienstkreuz am Bande, der Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, verliehen wird.

Herzlichen Glückwunsch!

 
Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag