Start Tierschutzpolitik Tierschutzpreis der Bayerischen Staatsregierung 2016
Tierschutzpreis der Bayerischen Staatsregierung 2016 PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 19. Oktober 2016 um 13:30 Uhr

 

Tierschutzpreis der Bayerischen Staatsregierung 2016

2016 ist der Tierschutzpreis mit 10.000 € dotiert und wird zwischen zwei Preisträgern aufgeteilt.

Zusätzlich hat Frau Staatsministerin Ulrike Scharf einen Sonderpreis in Höhe von 5.000 € verliehen.

Die Preisverleihung fand am 17. Oktober 2016 in München statt.

Einer der Preisträger ist

Herr Andreas Brucker, Geschäftsstellenleiter des Deutschen Tierschutzbundes-Landesverband Bayern e.V.

bruckner

(Bild. Bild Bayerisches Staatsregierung)

Herr Brucker, Inspektor im Justizvollzugsdienst a. D., engagiert sich seit über 30 Jahren im ehrenamtlichen Tierschutz. Er ist rund um die Uhr erreichbar und sofort zur Stelle, wenn ein Tier in Not ist. Er steht Amtstierärzten zur Seite bei der Unterbringung von Heimtieren, Exoten oder Nutztieren. 2007 gründete er den Verein "Tierhilfe Weidenberg e.V.", wurde 2010 in das Präsidium des Tierschutzbundes, Landesverband Bayern e.V. gewählt und ist dort als Schriftführer tätig. Zudem leitet und koordiniert Herr Brucker seit 2013 die Geschäftsstelle des Landesverbandes Bayern des Deutschen Tierschutzbundes. Herr Brucker verfügt über umfangreiche Qualifikationen, die er in die tägliche Tierschutzarbeit einbringt. Er koordiniert u. a. die Zusammenarbeit der Tierheime, wenn z.B. aus Animal Hoarding-Fällen oder illegalen Welpentransporten plötzlich eine Vielzahl von Tieren untergebracht werden muss.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 19. Oktober 2016 um 13:47 Uhr
 
Copyright © 2017 Deutscher Tierschutzbund Landesverband Bayern. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.