Absage "Regionaltreffen der Fränkischen Tierschutzvereine am 4. April 2020

Drucken

Liebe Vorstände, liebe Tierschutzkolleginnen und –kollegen in unseren Mitgliedsvereinen,

 wie Sie wissen, hatten wir für den 4.April 2020 unsere jährliche Franken-Tagung geplant. Wir hatten ein interessantes Programm zusammengestellt und konnten tolle Referenten gewinnen. Leider hat uns die aktuelle Situation auch hier einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wir haben lange überlegt, ob wir die Tagung durchführen können. Aber spätestens mit der heutigen Ausrufung des Katastrophenfalls in Bayern ist dies nun nicht mehr möglich, da Veranstaltungen nicht mehr erlaubt sind. Auch wir haben uns sehr darauf gefreut, Sie alle wieder zu treffen und mit Ihnen die aktuellen Tierschutz-Themen zu besprechen. Da aber gegen das neuartige Corona-Virus weder eine Impfung noch eine spezifische, also gegen das Virus selbst gerichtete Therapie zur Verfügung steht, sind die aktuellen Maßnahmen nicht nur wichtig, sondern auch richtig.

Die Regelungen zum Katastrophenfall finden Sie beispielsweise auf der Seite des BR unter https://www.br.de/nachrichten/bayern/katastrophenfall-in-bayern-diese-regeln-gelten-ab-sofort,RtNxMZq

Wir müssen die geplante Tagung daher leider absagen, auch wenn sich bereits viele Teilnehmer angemeldet haben. Wir bedauern diese Maßnahme, es geht aber nicht anders. Natürlich hoffen wir, dass wir die Veranstaltung nachholen können, sobald sich die Situation wieder entspannt. Wann das aber sein wird, das steht leider in den Sternen.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Tiere gut durch diese schwierige Zeit kommen. Bitte lassen Sie uns wissen, falls Sie Hilfe vom Deutschen Tierschutzbund, Landesverband Bayern benötigen.

 Mit freundlichen Grüßen

 Marion Friedl

 Deutscher Tierschutzbund

Landesverband Bayern e.V.