Aktuelles

Der Tierschutz benötigt dringend finanzielle Unterstützung - MdL Susann Biedefeld lud Tierschützer aus Nordbayern zum Stammtisch nach Schney

Dieses Mal war Oberfranken an der Reihe. Zum „Nordbayerischen Tierschutzpolitischen Stammtisch“ der SPD-Landtagsfraktion lud

die tierschutzpolitische Sprecherin MdL Susann Biedefeld Tierschützer aus Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken und der Oberpfalz

in die Bildungsstätte Franken-Akademie Schloß Schney ein.

Bild: SPD

Mehr Info 

 

 

Die Mitgliedsvereine des Deutschen Tierschutzbundes, Landesverband Bayern, finden Sie auf der Seite unseres Dachverbandes in der Rubrik "Bayern" unter diesem Link.

Die aktiven Mitgliedsverine sind in blauer Schrift gekennzeichnet.

Der Deutsche Tierschutzbund, Landesverband Bayern steht mit seinem Dachverband, dem Deutsche Tierschutzbund wie keine andere Organisation in Deutschland für seriösen und kompetenten Tierschutz.

Heute sind ihm mehr als 110 örtliche Tierschutzvereine in Bayern mit über 85 vereinseigenen Tierheimen und Tierauffangstationen angeschlossen, die insgesamt rund 130.000 organisierte Mitglieder aufweisen.

Wir sind da, wenn Tiere Hilfe benötigen.

Ja, ich möchte Mitglied werden (PDF zum downloaden)

Damit wir unsere langfristigen Projekte durchführen können, sind wir auf unsere Mitglieder angewiesen.

Ihr Förderbeitrag ist die Grundlage unseres Erfolgs, denn der Deutsche Tierschutzbund, Landesverband Bayern finanziert sich überwiegend aus Spenden. Nur mithilfe Ihres Engagements können wir Soforthilfe für in Not geratene Tierheime leisten, die Öffentlichkeit mit Aktionen und Kampagnen über Tierquälerei aufklären, in Beratungs- und Entscheidungsgremien dafür kämpfen, dass Tiere vor weiteren Leiden und Schäden bewahrt werden und unsere langfristigen Tierschutzprojekte unterhalten.

Unsere fördernden Mitglieder helfen uns den Tieren zu helfen. Um gegen die Übermacht der – häufig kommerziellen - Tiernutzer ein Gegengewicht zu schaffen, ist nicht nur Geld erforderlich. Jede Stimme, die sich für die Tiere erhebt, trägt dazu bei zu erreichen, dass Tieren in unserer Obhut endlich ein tiergerechtes Leben ohne Leiden gewährt wird.

Please publish modules in offcanvas position.